Wir sind gern für Sie da:

Otto Cobobes GmbH
Heizung – Klima – Sanitär
Lübecker Landstraße 32
23701 Eutin

Tel.: 04521 7049-0
Fax: 04521 7049-50

Notdienst  04521 7049-0

So erreichen Sie uns:

Büro Öffnungszeiten
Montag – Freitag: durchgehend geöffnet
von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ausstellung Öffnungszeiten
Montag – Freitag: durchgehend geöffnet
von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Parkplätze sind in ausreichender
Anzahl vorhanden.

Nach oben
Sie sind hier:

Mikro-, Mini- und Groß-BHKW

Beim Heizen gleichzeitig Strom erzeugen

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) steht für die gleichzeitige Produktion und Nutzung von Wärme und Strom (Kraft-Wärme-Kopplung).

Das Verfahren der Kraft-Wärme-Kopplung ist denkbar einfach. Jeder kennt den Effekt aus dem eigenen Auto: Wenn der Motor läuft, wird es unter der Kühlerhaube schnell kuschelig warm. Diesen Effekt macht sich die Kraft-Wärme-Kopplung zunutze und beheizt damit gleich ganze Häuser. In einem BHKW treibt ein Gas-Verbrennungsmotor einen Generator zur Stromerzeugung an. Hier wird die mechanische Energie des Motors in elektrische Energie umgewandelt – Strom für das Eigenheim oder auch zur Einspeisung in das Netz entsteht. Die dabei entstehende Abwärme des Motors kann obendrein noch zum Heizen und zur Erzeugung von warmem Wasser verwendet werden.

Man unterscheidet die Blockheizkraftwerke je nach elektrischer Leistung in:

  • Mikro-BHKW (2,5 bis 20 kW elektrische Leistung)
  • Mini-BHKW (20 bis 50 kW elektische Leistung)
  • Groß-BHKW (über 50 kW elektrische Leistung)

Für moderne Ein- und Zweifamilienhäuser oder bei der Sanierung von Kesselanlagen im Privatbereich eignen sich besonders die kompakten Mikro-BHKWs. Dabei werden zwei Arten unterschieden:
Einmal die Erzeugung von Wärme und Strom mit einem Gas-Verbrennungsmotor in kleinen Leistungsgrößen, auf der anderen Seite gibt es noch die Wärme- und Stromerzeugung durch einen Stirlingmotor. Im Stirlingmotor arbeiten zwei Kolben, deren Bewegung in Strom umgesetzt wird. Die Abwärme, die bei diesem Prozess entsteht, steht für die Heizung zur Verfügung.

Schnitt eines Stirlingmotors

Die Mini- und Groß-BHKWs arbeiten mit einem Verbrennungsmotor, der meistens von einem mit Gas oder Öl betriebenen Motor angetrieben wird. Möglich sind aber auch regenerative Brennstoffe, wie Biogas oder Pflanzenöl. Die Brennstoffenergie wird in elektrische Energie umgewandelt. Gleichzeitig wird Abwärme, die im Motor entsteht, über Kühlwasser- und Abgaswärmetauscher nutzbar gemacht.

Als Einsatzgebiete für die Mini- und Groß-BHKWs eignen sich besonders Gewerbe- und Industriebetriebe, Schulen und öffentliche Gebäude, Krankenhäuser, Hotels und Hallen- und Freizeitbäder aber auch für Altbauten oder Mehrfamilienhäuser. Die Wirtschaftlichkeit in einem Objekt hängt von langen Laufzeiten eines BHKWs ab, daher sollten die Objekte über einen hohen jährlichen Wärme- und Strombedarf verfügen.

Die Vorteile von Blockheizkraftwerken überwiegen also: Senkung der Energiekosten bei gleichzeitiger Reduzierung von Kohlenstoffdioxid zu Gunsten des Klimaschutzes, Erfüllung neuester Energieeinsparauflagen und Wertsteigerung des Gebäudes.

Ihr Fachhandwerksunternehmen Cobobes aus Eutin kann Sie nicht nur detailliert zu den vielfältigen aufgeführten Möglichkeiten von Kraft-Wärme-Kopplung beraten, sondern diese auch fachgerecht planen und installieren. Selbstverständlich erstellen wir zum Angebot eine Amortisationsrechnung über die zu erwartende Wirtschaftlichkeit.

Schnitt eines Dachses